Samstag, 28. März 2015

Der Roswell Stein

Roswell/USA - Bislang war das Wüstenstädtchen Roswell in New Mexiko hauptsächlich für das Absturz-Ereignis im Sommer 1947 berühmt, als hier ein außerirdisches Raumschiff niedergegangen und von der US Army samt Insassen geborgen worden sein soll. Jetzt sorgt ein neuer Fund für Interesse und Diskussionen.

Bei dem Artefakt handelt es sich um einen rund vier Zentimeter durchmessenden und 44 Gramm schweren Stein, auf dessen Oberfläche ein geometrisches Muster als Relief zu sehen ist. Dieses Muster entspricht exakt dem Design einer Kornkreisformation, die 1996 bei Liddington Castle im englischen Wiltshire entdeckt wurde.



Die Kornkreisformation bei Liddington Castle, entdeckt am 2. August 1996



Gefunden wurde der verzierte Stein von Robert Ridge (50), Automechaniker aus Roswell, als er am 4. September 2004 am Cedar Hill in die Captain Mountains zwischen Roswell und Corona auf der Jagd war.

Kommentare:

  1. HEFTIG! Habe ich ja noch nie von gehört, auch in keinema deren der zahlreiuchen blogs gelesen! danke danke, ist gleich abgespeichert! Hättest du noch ein paar quellen dazu, woher du das hast etc.? Leide rkann man ja nicht ausschließen dass der finder den stein selbst gefaked hat im nachhinein, warum auch immer. DAher wären paar mehr infos gut!

    gruß vom grenzwissenschaftler

    PS: kann es sein dass dein blog noch nicht so viele leser hat?= bin selber neu und ich erkenne bei dir gleich dass er sich abhebt. TOI TOI TOI!

    AntwortenLöschen
  2. Thank you for the information supplied. It makes sense and I understand why this happens. More in "Gedanken-Welten" and "Blüte des Herzens" 2nd edition.
    BW Raymond

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Stein ist ( denke ich) "nur" ein Stück, von vielem mehr, habe aber keine Ahnung, wovon allem. Ausserirdisch ? bestimmt ��
    Z.B. die Karnak Steine...oder in Naskar ( Peru).... würde ich anfangen, mein Wissen darüber hier hin zuschreiben, naja, zum glück gibs wikipedia ��
    viel spass beim Forschen.

    AntwortenLöschen